Ordnungsbegriff


Ordnungsbegriff
m классификационный признак м.; признак м. сортировки

Neue große deutsch-russische Wörterbuch Polytechnic. 2014.

Смотреть что такое "Ordnungsbegriff" в других словарях:

  • Ordnungsbegriff — Kriterium, nach dem ein Datenbestand (z.B. eine Datei oder ein Array) geordnet ist; häufig ein ⇡ Datenelement, das einen ⇡ Schlüssel darstellt (z.B. die Artikelnummer bei Artikeldatensätzen). Oft synonym für ⇡ Sortierbegriff …   Lexikon der Economics

  • Gruppenwechsel — (englisch control break) ist ein Begriff der Datenverarbeitung und bezeichnet den Sachverhalt, dass ein zu verarbeitender Datensatz eines sortierten, sequentiell zu verarbeitenden Eingabe Datenbestands nicht zur selben Gruppierung gehört wie …   Deutsch Wikipedia

  • Gruppenwechsel — 1. Begriff: In der ⇡ betrieblichen Datenverarbeitung häufig auftretende Aufgabe, bei der die Elemente eines Datenbestands (meist die Datensätze einer Datei), der nach einem ⇡ Ordnungsbegriff sortiert ist, in ⇡ Gruppen verarbeitet werden. 2. Arten …   Lexikon der Economics

  • Normierte Programmierung — Die normierte Programmierung (NP) beschreibt eine standardisierte Ablaufsteuerung eines Datenverarbeitungsprogramms. Sie war in DIN 66220 genormt und wurde mit DIN 66260 in Richtung strukturierte Programmierung weiterentwickelt. Beide Ansätze… …   Deutsch Wikipedia

  • Rasse — ist ein abstrakter Ordnungsbegriff, vergleichbar mit der Klasse in der Logik oder der Sorte, der Art im umgangssprachlichen Sinne. Er bezeichnet beliebige Zusammenfassungen von nach subjektivem Ermessen gruppierten Lebewesen einer Art. Seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Rassen — Rasse ist ein abstrakter Ordnungsbegriff, vergleichbar mit der Klasse in der Logik oder der Sorte im umgangssprachlichen Sinne. Er dient als unspezifischer Sammelbegriff für eine Zusammenfassung von Lebewesen, sowie zu deren Ordnung und Bewertung …   Deutsch Wikipedia

  • Gruppe — I. Soziologie:1. Begriff: Soziales Gebilde. Gegenüber früheren Abgrenzungen versteht man in der Soziologie unter G. v.a. die Klein G., d.h. ein Gebilde von drei bis etwa 25 Mitgliedern; die Zweier Konstellation wird als Dyade bezeichnet. 2.… …   Lexikon der Economics

  • Datentyp — Formal bezeichnet ein Datentyp in der Informatik die Zusammenfassung von Objektmengen mit den darauf definierten Operationen. Dabei werden durch den Datentyp des Datensatzes unter Verwendung einer so genannten Signatur ausschließlich die Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Datentypen — Formal bezeichnet ein Datentyp in der Informatik die Zusammenfassung von Objektmengen mit den darauf definierten Operationen. Dabei werden durch den Datentyp des Datensatzes unter Verwendung einer so genannten Signatur ausschließlich die Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Physiker — ist eine Komödie des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt. Sie entstand im Jahr 1961 und wurde am 21. Februar 1962 unter der Regie von Kurt Horwitz im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. 1980 überarbeitete Dürrenmatt das Theaterstück zu …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Heinrich Ernesti — Die Physiker ist eine groteske Tragikomödie des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt, die 1961 geschrieben und am 21. Februar 1962 im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt wurde (Regie: Kurt Horwitz). Darin weist der Autor auf potenzielle… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.